Inhalt

Aktuelle Infos zu SARS Covid-19

Aktuelle Informationen 15.11.2021:

Aufgrund der aktuell hohen Inzidenz bitten wir:

  • alle Patienten, auch geimpfte oder von einer Corona Infektion genesene Patienten, bringen bitte zur Aufnahme ein neg. Corona Testergebnis mit. (PCR-Test/48h, PoC AntigenSchnelltest/24h)

  • Patienten welche täglich zu uns ins Haus kommen (ambulant, teilstationär, mit Rezept) erhalten vor Antritt ihrer Therapie ein PoC Antigen Schnelltest.

  • Patienten welche zur Knochendichtemessung oder in die Privatambulanz kommen, bringen bitte ein gültiges neg. Testergebnis mit und zeigen dies beim Betreten der Klinik am Empfang vor.

Im gesamten Klinikbereich besteht FFP 2 Maskenpflicht!

Für die Orthopädische Klinik ergibt sich daraus folgende Situation:

  • Unter Einhaltung aller Hygiene- und Schutzauflagen freuen wir uns, ihnen ein auf Sie zugeschnittenes Therapieangebot anbieten zu können. Aufgrund der bewilligten Antragsmenge und der eingeschränkten Bettenkapazität ist weiterhin mit Wartezeiten zu rechnen.
  • Jeder wird angehalten, die physichen Kontakte zu anderen Menschen auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren. Wo immer möglich, ist ein Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,5 m einzuhalten.
  • Wo die Einhaltung des Mindestabstands im öffentlichen Raum nicht möglich ist, soll eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen (Maskenplicht) werden.
  • Das mit dem zuständigen Gesundheitsamt abgestimmten Schutz- und Hygienekonzept sowie Testkonzept der Einrichtung ist bindend einzuhalten und umzusetzen.
  • Es besteht ein generelles Beurlaubungsverbot. Es ist nicht möglich, während der Rehamaßnahme außerhalb der Klinik zu übernachten.
  • Es besteht ein generelles Besuchsverbot. Besuchern ist es nicht gestattet, das Klinikgebäude zu betreten.
  • Die Übernachtung von Begleitpersonen ist derzeit leider nicht möglich.
  • In Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen eine 7-Tage-Inzidenz von 100 überschritten wird, kann die zuständige Kreisverwaltungsbehörde durch Allgemeinverfügung weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie verabschieden.

Was sollten Sie vor Antritt ihrer Reha wissen:

  • Beachten Sie bitte das im Einladungsschreiben mitgeschickte Formular "I_Information VOR Anreise".
  • Bringen Sie bitte ein negatives Corona Testergebnis mit, damit Sie gleich mit der Reha-Maßnahme beginnen können.

    (Nach § 4 kann das neg. Testergebnis schriftl. oder elektr., in Form eines PCR-Tests/48h bzw. POC-Antigentests/24h vorgelegt werden.)

  • Keine Testpflicht besteht bei Impfnachweis oder Genesungsnachweis: (dieser Punkt ist derzeit aufgrund der hohen Inzidenz ausgesetzt)

    Vollständig geimpften Person (aus einer vom Paul-Ehrlich-Institut zugelassenen Impfstoff und ab 15 Tage nach vollständiger Impfung)

    Vollständig genesene Person (Testnachweis und Infektion liegt mind. 28 Tage zurück und darf nicht länger als 6 Monate alt sein)

Was erwartet Sie, wenn Ihre Reha bei uns beginnt?

  • Es erwartet Sie ein motiviertes und engagiertes Team, das mit Ihnen die gemeinsam vereinbarten Rehabilitationsziele erreichen möchte.
  • Am Anreisetag wird bei jedem Patienten ein Corona Status erhoben welcher mit einem Fragebogen und PoC Antigen Schnelltest (Nasopharynx-Abstrich) versehen ist.
  • Sie erhalten bei Ihrer Ankunft Masken in ausreichender Anzahl (MNS + FFP2), die Sie bitte immer tragen, wenn Sie Ihr Zimmer verlassen. Sollten Sie von Mitarbeitern auf Ihrem Zimmer aufgesucht werden, ist die Maske anzulegen.
  • Wir bitten Sie strikt die bekannten Vorbeugemaßnahmen, wie regelmäßigs Händewaschen, Händedesinfektion, Abstandsregeln einzuhalten (keine Gruppenbildung), damit Sie sich und andere schützen.

Trotz aller notwendigen Einschränkungen freuen wir uns auf Sie und wir werden bemüht sein, Ihnen den Aufenthalt in unserem Hause so angenehm wie möglich zu gestalten.