Inhalt

Pflege heißt für uns aktivierende Pflege

Eine Mitarbeiterin misst einem Patienten den Blutdruck

Unser Reha-Pflegekonzept ist individuell auf jeden unserer Patienten abgestimmt. Aktivierende Pflege ist eine der wichtigsten Formen der alltagsnahen Therapie und wesentlicher Baustein der Behandlungsstrategie in der medizinischen Rehabilitation. Sie ist auf die individuellen Ressourcen und Fähigkeiten ausgerichtet, vermindert Komplikationen und fördert den Wiedereinstieg ins Berufsleben.

Begleitung und Unterstützung rund um die Uhr


In der Orthopädischen Klinik Tegernsee ist Ihre pflegerische Betreuung rund um die Uhr gewährleistet. Eine Pflegefachkraft begleitet und unterstützt Sie von der Aufnahme bis zur Entlassung. „Hilfe zur Selbsthilfe" ist unser oberstes Ziel. Der Fokus liegt auf der Wiederherstellung größtmöglicher Selbstständigkeit. Das bedeutet: Am Erfolg der pflegerischen und therapeutischen Maßnahmen sind Sie selbst maßgeblich beteiligt.

Neben den typischen pflegerischen Tätigkeiten wie Körperpflege, Wundpflege, Hilfe bei Mobilisation sowie An- und Auskleiden, Messung von Blutdruck, Puls und Temperatur wirkt unser Pflegepersonal an der Beratung sowie an indikationsspezifischen Schulungen mit.

Die Pflegemitarbeiter in unserer Klinik sind Teil des therapeutischen Teams. Sie sind ausschließlich examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger, unterstützt von Gesundheits- und Krankenpflegeschülern, Auszubildenden und Praktikanten.

Pflegerische Qualitätssicherung

Die Leitlinien unserer Pflege sind

  • Begleitung des Patienten unter Beachtung seiner psychosozialen Situation
  • Gute Qualifikation aller Mitarbeiter sowie Beachtung und Umsetzung neuester pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse
  • Sicherstellung eines hohen pflegerischen Standards in allen Bereichen – durch Maßnahmen zur Qualitätssicherung und ein bedarfsorientiertes Fortbildungsangebot
  • Optimale Wundversorgung: patientenorientiert, evidenzbasiert und ökonomisch – durch ausgebildete Wundexperten

Für Sie zum Download