Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

OK

Anschlussheilbehandlung (AHB) am Tegernsee

Nach Ihrer orthopädischen Operation begrüßen wir Sie zur Anschlussheilbehandlung (AHB) in unserer Reha-Klinik am Tegernsee.

Was Sie über eine AHB wissen sollten 

Reha nach einer Operation nennt sich Anschlussheilbehandlung (AHB). Sie werden dabei vom Krankenhaus, in dem Sie operiert wurden, direkt in die Reha-Klinik überwiesen – auf Wunsch in die Orthopädische Klinik Tegernsee. Teilen Sie einfach dem Sozialdienst im Krankenhaus den Namen Ihrer Wunschklinik mit.

Für die AHB müssen Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Es darf kein Ausschlussgrund vorliegen wie zum Beispiel Beamter auf Lebenszeit. In bestimmten Fällen müssen Sie Ihre Anschlussheilbehandlung möglicherweise über die Krankenversicherung beantragen. Auskünfte dazu erteilt der zuständige Rentenversicherungsträger.

Reha nach nach Krankenhaus und OP: leeres KrankenbettQuelle:© tampatra – stock.adobe.com

Von TEP bis Bandscheiben-OP: Wir helfen gezielt

Ob künstliches Knie, künstliche Schulter, künstliche Hüfte oder Operationen an der Wirbelsäule – wir unterstützen Sie auf Ihrem Weg zurück in den Alltag. Der Therapieplan wird dabei individuell auf den Verlauf der Operation, auf Ihr Alter und Ihre körperliche Fitness abgestimmt. Die AHB beginnt mit langsamen Schritten und erst nach und nach steigern wir die Belastung des operierten Gelenks.

In der Regel erfolgt eine Anschlussheilbehandlung stationär, in begründeten Fällen kann sie jedoch auch ambulant stattfinden. Das heißt, Sie erhalten Ihre Therapien in der Reha-Klinik, übernachten aber zu Hause.

AHB nach Knie-TEP, Schulter-TEP, Hüft-TEP oder Ellbogen-TEP

Nach dem Einsetzen einer Total-Endoprothese (TEP) oder einer Teil-Endoprothese erhalten Sie von uns eine motorisierte Bewegungsschiene, um das betroffene Gelenk besser kontrollieren zu können. In unserer TEP-Schule erfahren Sie in Kleingruppen mehr über den Umgang mit der Prothese und wichtige Übungen für eine schnelle Genesung. Mehrmals wöchentlich findet eine physiotherapeutische und ergotherapeutische Behandlung statt. Ergänzt wird die AHB durch eine multimodale Schmerztherapie.

AHB nach Wirbelsäulen-OP

Patientinnen und Patienten erhalten nach dem Eingriff an der Wirbelsäule ein speziell abgestimmtes Reha-Programm. Neben physiotherapeutischer und ergotherapeutischer Behandlung (Einzeltherapie) gehört die Bewegungs- und Sporttherapie zu den wichtigsten Elementen der Reha. Denn die Stabilisierung der Rückenmuskulatur ist eine wesentliche Voraussetzung für eine baldige Genesung. Ergänzt wird unsere Behandlung durch eine Schmerztherapie.

Unser Behandlungsspektrum

Reha nach Knie-OP

Das Kniegelenk ist Dreh- und Angelpunkt für viele Alltagsaktivitäten und Ihren Lieblingssport. Wir machen Sie nach der Operation wieder beweglich und schmerzfrei.

Mehr zur Knie-Reha

Reha nach Hüft-OP

Das Wichtigste nach einer Hüft-Operation ist die Mobilisierung. In der Orthopädischen Klinik Tegernsee bringen wir Sie wieder auf die Beine.

Mehr zur Hüft-Reha

Reha nach Bandscheiben-OP

Nach einer Bandscheiben- oder Wirbelsäulenoperation braucht es gezielte Reha-Maßnahmen für die Stärkung des Rückens.

Mehr zur Bandscheiben-Reha

Reha nach Schulter-OP

Eine Reha nach Schulteroperation ist besonders anspruchsvoll und fordert viel Erfahrung. In der Orthopädischen Klinik Tegernsee unterstützen wir Sie bei der Mobilisierung.

Mehr zur Schulter-Reha

Reha nach Knie-TEP

Nach Einsatz einer Total-Endoprothese (TEP) lernen Sie mithilfe von gezielten Reha-Maßnahmen, mit dem neuen Gelenk durchs Leben zu gehen.

Mehr zur Knie-Reha

Reha nach Hüft-TEP

Eine neue Hüfte bedeutet einen großen Einschnitt im Leben. Unsere Reha hat das Ziel, mit der Prothese so schnell wie möglich zur Normalität zurückzukehren.

Mehr zur Hüft-Reha

Reha nach Schulter-TEP

Nach und nach lernen Sie in der Reha, das neue Schultergelenk zu belasten und ihm zu vertrauen – bis sie im Idealfall irgendwann vergessen, dass es sich um eine Prothese handelt.

Mehr zur Schulter-Reha

Wohlfühlen bei uns

Die Berge im Blick, der See vor der Tür: In unserer modernen Reha-Klinik mit komfortablen Einzelzimmern gibt es genügend Raum zum Entspannen und Wohlfühlen.

Tegernsee und Orthopädische Klinik Tegernsee

Alle Infos zu Ihrem Aufenthalt

Häufige Fragen

Was sollte ich zur Reha mitnehmen?

Hier haben wir die wichtigsten Infos für Sie in einer Kofferpackliste zusammengefasst.

Bieten Sie vegetarische, vegane, glutenfreie und laktosefreie Speisen an?

Unsere Küche bietet leckeres Essen auch für Vegetarier an. Falls medizinisch notwendig bereiten wir auch eine auf Sie abgestimmte Sonderkost für Sie zu.

Bitte geben Sie uns vor Beginn der Reha Bescheid, damit wir Ihren Speiseplan entsprechend anpassen können.

Orthopädische Klinik Tegernsee

Wie kann ich eine Rehamaßnahme beantragen?

Was kostet mich die Reha? Gibt es finanzielle Unterstützung?

Der Kostenträger übernimmt die Kosten für die Rehabilitation (Unterbringung, therapeutische Leistungen, notwendige Reisekosten). Darüber hinaus besteht in der Regel Anspruch auf Entgeltersatzleistungen.

Rehabilitanden müssen grundsätzlich eine Zuzahlung leisten. Diese Beträgt ca. 10 Euro pro Tag. Es gibt Ausnahmeregelungen von der Zuzahlungspflicht, z. B. bei Anrechungen von bereits geleisteter Zuzahlung, bei geringem Einkommen oder bei Bezug von Entgeltersatzleistungen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie bei Ihrem Kostenträger (in der Regel Rentenversicherung oder Krankenversicherung).

www.deutsche-rentenversicherung.de

Antragsformular Reisekosten Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd

Ist die Klinik barrierefrei?

Alle Patientenzimmer sind nach orthopädischen Gesichtspunkten ausgestattet. Einige Zimmer sind zudem behindertengerecht ausgestattet. Bei Rückfragen wenden sich bitte an unsere Pflegedienstleitung.

Katja Heydenreich
Pflegedienstleitung

Alle Fragen und Antworten

Kontakt

Orthopädische Klinik Tegernsee